Mangfall - Fotoausstellung während des ZAMMA - Kulturfestivals Oberbayern

Die Mangfall Gemeinschaftsfotoausstellung von
11 Fotografen des Fototreffs Feldkirchen-Westerham (unter dem Dach der VHS Feldkirchen-Westerham) findet im Juli während des Zamma Kulturfestivals Oberbayern eine neue Heimat.

 

Freuen Sie sich auf 38 hochklassige Drucke aus der Region. Nehmen Sie sich Zeit und lernen Sie Ihren Heimatfluss neu kennen.

 

Ausstellungsort: Rathaus Bad Aibling im Lesesaal im 1. Stock (barrierefrei)

Vernissage: Termin

 

 

Unsere Herausforderung bei dieser Ausstellung ist, dass diese barrierefrei und integrativ angelegt ist.

Während der Vernissage wird eine Gebärdendolmetscherin anwesend sein, alle Aufnahmen sind mit vorlesbaren Informationstexten ergänzt und die gesamte Ausstellung ist barrierei im Rollstuhl zu besichtigen.

 

 

 

Die Mangfall hat ihren Namen von "die Mannigfaltige".

Sie legt von ihrem Ursprung, dem Tegernsee bis zur Mündung in den Inn bei Rosenheim 58 km zurück.

Der ehemalige Gebirgsfluss wurde inzwischen viel verbaut und einige Kanäle zur wirtschaftlichen Nutzung wurden abgezweigt. Dennoch ist die Mangfall geliebt und verehrt.

 

Unser Ausstellungsthema Bilder über Natur, Kunst und industrielle Nutzung will zeigen, wie vielfältig die Mangfall auch heute ist.

 

 Die Ausstellung ist in 3 Rubriken gegliedert:

Mangfall geliebt (Natur)

Mangfall verehrt (Kunst)

Mangfall genutzt (industrielle Nutzung)

Möchten Sie gerne die einzelnen Aufnahmen in Ruhe betrachten und die Texte dazu lesen, dann gehen Sie bitte in die Unterseiten Mangfall geliebt (Natur) Mangfall verehrt (Kunst) Mangfall genutzt (industrielle Nutzung)

 

Möchten Sie gerne die gesamte Ausstellung als "Rundgang" virtuell erleben, dann geniessen Sie bitte die folgende Bilderpräsentation.